Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Di Apr 03, 2018 10:53 pm
Feline schmollte und hielt ihn auf. "Du bist deswegen nicht weniger Mann. Weder wegen dem Klamotten, noch wegen der Stimme, noch wegen dem anderen."
Sie hielt seine Hand.
"Ich weiß nicht ob das dein Problem ist, aber ich kann mir nichts anderes erklären. Und du bist nicht weniger Mann als Quintin oder der Direktor oder irgendein Macho. Vielleicht weniger Mann als ich, aber es gehört eben mächtig was dazu mit Löwen zu spielen.", versuchte sie ihn wieder etwas aufzumuntern.
"Wenn es dir so viele Probleme macht fingen wir eine andere Nummer für dich."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5621
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Di Apr 03, 2018 11:04 pm
Mathew versuchte zu lächeln : ich... hab mich daran erinnert das ich das bewusst gewählt habe. Die ganze Show das ganze ... makabre aufziehen der Kerle...einfach weil sie alle ein Stock im arsch haben und meinen schwul zu sein ist das schlimmste auf der Welt. Das hat mir mal spaß gemacht und alles was ich vorher gemacht habe war nicht umsonst... nein... ich weiß nicht genau was mich so fertig macht. Irgendwas in der Mitte von allem. " sagte er seufzend. " Aber ... ich kann dir da nicht recht geben. Es macht einen Unterschied. Und ich bin sicherlich mehr Mann als du... aber... es ist anders, nicht wie es sein soll." er zuckte mit den Schultern. "Du kannst das nicht nachvollziehen." sagte er ernst : Ich ... könnte versuchen wieder meine respektive zu erklären aber dabei vergleiche ich mich immer mit anderen... Quintin meinte das sollte ich erstmal lassen und... ich versuch da einfach.. mal zu tun was er vorschlägt."
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Di Apr 03, 2018 11:07 pm
"Bist du schwul?", fragte sie ihn dann einfach unverblühmt. "Das wäre auch ok. Aber ich weiß dann nicht warum du dir all die Frauen holst."
Sie lächelte ihn an.
"Nimm dir bitte einfach nicht immer alles zu Herzen was ich sage. Oke?"
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5621
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Di Apr 03, 2018 11:12 pm
Mathew musste nun auflachen : nein.. ich bin aber mit vielen schwulen aufgewachsen. Auch viele Pädophile Direktoren. Etwas Anal eingeführt zu bekommen ist nicht so mein ding, aber immerhin kann ich sagen das ich weiß wie es ist" er lächelte sanft und rieb mti einer Hand etwas verlegen den Hals: ich versuchs." sagte er zu ihrer bitte. " Ich versuch aber auf jeden Fall nicht darauf zu reagieren sollte mir das doch etwas zu nahe gehen." Er atmete tief auf und sah zu ihr : ich will nicht das du wegen mir gehen musst. Ich fände kacke und... ich könnte es nicht aushalten mir von Oly die ganzen Vorwürfe anzuhören das ihre große lesbische liebe gegangen ist wegen mir." versuchte er nun auch etwas zu witzeln.
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Di Apr 03, 2018 11:18 pm
Feline schmunzelte. "Tja egal wie klein Oly ist. Sie hat uns trotzdem alle in der Hand."
Sie strich ihn über den Arm. "Geh dich ausruhen, wenn du willst. Aber es gibt Abendbrot, nimm dir wenigstens was zu Essen mit."
Einen Moment wandte sie sich von ihn ab, drehte sich aber wieder um. "Wir haben dich alle gern. Egal wie du dich anziehst. Außer du bist ein Arsch."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5621
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Di Apr 03, 2018 11:23 pm
Mathew schmunzelte und nickte.
Zum Abendbrot kam er nicht sofort.
Quintin kam mit Jyla ebenfalls an den Tisch. Oly hatte klassisch russisch gekocht was Quintin besonders gefiel. " Mhm das ist wundervoll" grinste er. Als auch Feline dazukam lächelte er und grüßte sie auch : Schönen Abend. Hat Mathew mit dir geredet?" fragte er gelassen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Di Apr 03, 2018 11:30 pm
Feline nickte. "Ja ich denke mal es wird schon irgendwie werden.", sagte sie und gönnte sich etwas zu essen. "Wie sieht es bei euch aus? Schön geübt?"

Jyla lächelte. "Ich bin nicht runtergefallen, obwohl er mich geschubst hat." Sie grinste zu Quintin und nahm sich ebenfalls was zu essen. "Ich kann jetzt besser die Balance halten."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5621
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Di Apr 03, 2018 11:43 pm
Quintin grinste ebenfalls zu ihr und nickte : sie schlägt sich verdammt gut. Und ich bin sicher morgen wird sie ein Muskelkater haben" sagte er grinsend und aß weiter. "Ich sags dir, in... 3 Tagen darf sie hoch." meinte er gelassen.
Und so kam das auch. Es ist tag 4 von 7. Quintin hing ihre Tücher wieder auf und unter Beobachtung von ihm durfte Feline hoch gehen.
Jeder übte fleißig seine Shows. Quintin nahm sich dabei mehr zeit für Jyla als für seine Stunts, doch er wusste das er nicht viel Übung brauchte.

Eine unbekannte Frau lief über den Platz. ( http://40.media.tumblr.com/9ff4ffa3a73f4d6f5128933a89ec6345/tumblr_nb4vc4Jr8B1trp42fo1_500.jpg ) sie blickte umher und suchte nach jemanden den sie Sprechen konnte versuchte aber etwas versteckt zu bleiben.
Sie fand Feline : H-hallo. Ist.. Mathew da?" fragte sie etwas nervös. " Er wollte vor ein paar Tage zu mir... und... ich hab seitdem nichts mehr von ihm gehört... geht es ihm gut?... ich möchte ihn nicht sehen wenn alles inordnnung ist.. ich denke er hat seine gründe mir aus dem weg zu gehen aber... ich mach mir nur sorgen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Di Apr 03, 2018 11:48 pm
"Wann übst du deine Show Quintin", fragte sie in der Luft hängend. "Ich will nicht das bei dir was schief läuft, nur weil du mit mir übst."; sagte sie ehrlich.

Feline sah verwundert zu der Frau auf. "Oh natürlich.. Ich bringe sie zu ihm. Er müsste in seinem Zelt sein. Im großen sind ja grade die anderen."
Sie schloss die Tür zum Käfig und wischte sich die Hände sauber. "Ich bin übrigens Feline."
Sanft lächelte sie zu ihr.
"Ich denke mal es geht ihm gut, aber die Frage kann nur er beantworten. Es ist in letzter Zeit... schwerer."
Sie lief zu seinem Zelt.
"Mathew. Hier ist besuch für dich."

avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5621
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Di Apr 03, 2018 11:56 pm
Quintin winkte ab : heute Abend ein mal... dann morgen ein mal. Das selbe immer und immer zu wiederholen war nie mein ding. Ich hab noch gar keine Ahnung was ich alles machen möchte." sagte er gelassen. "Bei mir gibts jedesmal ne neue spontane show."

Die Frau, welche sich als Celeste vorgestellt hatte lächelte etwas verlegen als Mathew sie erblickte. Er richtete sich auf und ging zu ihr , sofort viel es ihm ein : Ich hab dich versetzt.. es tut mir so leid." Celeste lächelte : schon okey... ich wollte nur sehen das es dir gut geht. " - " Ja, alles gut... fuck. Ich wurde damals aufgehalten und die zeit... ich hatte andere Sachen im Kopf ich." Celeste lächelte erleichtert auf : alles gut. Mach dir keine Vorwürfe. " - " -- und jetzt sind wir mitten bei den Proben.... möchtest du vielleicht zum Essen bleiben?" sie schüttelte den Kopf : ich muss gleich wieder Arbeiten, ich bin schon so zuspät. Möchte den Cheff nicht verärgern." sie sah zu Feline und bedankte sich noch mal : Bis dann Mathew" sagte sie etwas verlegen und versuchte so schnell wie möglich wieder zu gehen.
Mathew seufzte leicht auf und sah zu Feline : Meine Pussy." murmelte er leicht und sah beschämt weg : Gott klingt das widerlich. Celeste ist ... meine... Abendgesellschaft. "
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 12:00 am
"Was wenn du dich dabei wieder verletzt?", fragte Jyla besorgte und rutschte an einem Tuch runter zu ihm.
"Bitte übe bevor du etwas machst."

Feline schmunzelte und lehnte sich an eine Kiste vor seinem Zelt. "Oha ihr geht also aus?", fragte sie interessiert. "Ist da vielleicht meeeehr?", neckte sie ihn.
"Seit ihr verliebt?" Sie grinste und sah ihn an. Es würde sie für ihn freuen.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5621
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 12:03 am
Quintin grinste leicht auf : natürlich tue ich das. Macht dir da keien Sorgen. Meine Stunts sind die sichersten hier. Versprochen.. und wenn du dir die Zeit nimmst kannst du mir auch zugucken um dich davon zu überzeugen."

Mathew zögerte und zeigte ihr dabei seine Unsicherheit : Ja und nein.... wir mögen uns ja.Aber ich kann nur Zeit mit ihr verbringen wenn ich genug Geld habe. Weil ich sie Zahle. Romanzen mit Klienten sind allgemein verboten und könnte sie oder uns in starke Schwierigkeiten bringen deshalb... nur wenn ich das Geld hab". meinte er gelassen. " Besser als nichts, denke ich".
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 12:08 am
Jyla sah zu ihm und schmunzelte. "Wie wäre es mit jetzt?", fragte sie grinsend und sah ihn abwartend an.
"Na los."

Feline grinste. "Ach das wird schon. Die Liebe sucht sich immer ihren weg, egal ob sie sich durch Dreck, Schlamm und Stein boren muss. Sie erblüht."
Sie drehte sich einmal im Kreis und lachte. "Hach! Bin ich heute wieder poetisch."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5621
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 12:17 am
Quintin grinste leicht : klaro. Aber dann drausen. " meinte er. Quintin bereitete alles vor. Gab Jyla die anweisung abstand zu halten und fing mit einer routine Feuershow an. ( https://www.youtube.com/watch?v=RHPuL1GsfA0 ) dabei fing er an z erklären das sowas bei nacht viel besser aussah und es am Tag nur einen halben effect hatte.
Gegen ende der kleinen Routine fing er an feuer zu spucken.

Mathew zuckte mit den Schultern : Sehen wir was die Zeit ergibt. Wie sieht es mit dir aus?" fragte er darauffolgend : ich glaube ich hab dich noch nie in begleitung von nem Mann gesehen. Ich meine abgesehen von normalen Verehrern" sagte er gelassen.
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 12:23 am
Jyla sah ihn begeistert zu und als alles vorbei war, brauchte sie einen Moment ehe sie sich rühren konnte.
"Wow.... Ich finde es hat etwas magisches.", sagte sie und sah ihn verzaubert und fasziniert an.


"Oh weißt du es nicht? Oly hat mir einen reiche Mann prophezeit, welcher mich will." Sie wackelte mit den Augenbrauen, dann aber wurde sie ehrlich.
"Ich weiß nicht... Ich hätte glaube schon gerne jemanden... aber ich will nichts erzwingen weißt du?"
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5621
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 12:31 am
Quintin grinste : ich liebe dieses Gesicht. Genau deshalb mache ich das ganze" sagte er grinsend und löschte all das Feuer um ihn herum. Er sprudelte seinen Mund aus um das Brennmaterial aus seinem Mund auszuspülen. " Das ist eigentlich was ich momentan so mache. Aber wie ich die Dinger bewege ist spontan nicht reine Choreografie. " erklärte er und baute alles wieder fleißig ab." Aber du wirst das nachts sehen. da geht das richtig ab"

Mathew nickte : besonders is das ganze schwer wenn derjenige nichts mit Circus anfangen kann, nicht hier bleiben möchte.. und wenn wir weiter ziehen der bzw diejenige nicht mitkommen kann. Das ist viel zu kompliziert." gab er zu. " Weist du wann du ihn triffst?" als sie darauf hin verneinte nickte er: macht sin. Wäre auch zu einfach "
Als Feline später sich wieder ihren Tierchen widmete bemerkte sie das es ihrem Löwen nicht sehr gut ging, er leckte sich andauernd seine Pfote uns als sie sich das näher ansehen wollte bemerkte sie das der Löwe sich eine große Wunde aufgeleckt hatte was wohl möglich nur ein Spreißel war. Sie sah das die Wunde anfing sich zu entzünden und schleunigst behandelt werden sollte.
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 12:37 am
Jyla sah bewundernd zu ihm und nickte. Das es bei Nacht erst seine volle Schönheit entfalten würde, glaubte sie sofort.
"Darf ich in der ersten Reihe zuschauen?", fragte sie ihn fasziniert und lächelte ihn bittend an. "Biiiiiiiiiiiitte!" Sie lief zu ihm und nervte weiter. "Bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte!!"

Feline kümmerte sich so gut sie konnte um die Wunde und ging zum Direktor um eine Behandlung abzuklären.
"Wir brauchen einen Tierarzt. Wir haben eine entzündete Pfote, wenn wir nichts machen wird Aaron vielleicht eine Blutvergiftung bekommen.." Sie sah ihn bittend an.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5621
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 12:44 am
Quintin hob seine Hände : na klar doch. " sagte er lachend. " ich bin mir sicher für dich kann man einen Platz reservieren..." er schmunzelte : hast du schon etwas zu deiner Werbung überlebt. Wenn du überzeugst wird man ein Plakat von dir Malen lassen. Denk da lange drüber nach. Pearl findet immer noch sie sieht fett auf dem Bild aus." sagte er schmunzelnd.

Driektor schnaubte : wohl nicht gut genug aufgepasst hm?... ich denke das ist unausweichlich... aber die Kosten... das wird der Circus alleine nicht tragen können. Da musst du auch tief in die Tasche greifen." sagte er und musterte sie. " Ich kann das Fahrzeug frei geben. Zum Tierarzt zu fahren ist günstiger als ihn hier her zu bringen." murmelte er und griff in eine Schublade. Sie erhielt von ihm ein paar wenige hundert Doller. Und die Kosten für Raubtiere könnten ins unermessliche steigen, weshalb der Zuschuss nur ein kleiner Trost ist. " Sobald die Saison los geht können wir gucken wie wir die Rechnungen begleichen aber eine Show ohne Löwen wäre eine Blamage." Zusätzlich gab er ihr schlüssel zum klein Bus. " Mathew kann ihn Fahren."
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 12:48 am
"Darüber habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht. Auch nicht wie mein Titel lauten soll.."
Sie dachte nach. "Aber im Moment sollte ich mich wohl erstmal auf meine Show konzentrieren..."

"Danke.", sagte Feline und machte sich sofort auf den Weg zu Mathew um ihn zu bitten sie zu fahren. Immerhin musste Aaron sich auch noch nach der Behandlung ausruhen.
(nen Bus zu der Zeit? Aber nagut xD)
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5621
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 1:05 am
( dachte an so anfänge von autos. Da gab es auch so kleinbusse :'D dachte an sowas http://ccmv.aecsouthall.co.uk/img/s/v-2/p631517386-11.jpg )

Quintin winkte ab : Du kommst die seile hoch und kannst eine weile oben bleiben. Mehr wird von dir nicht verlangt und das ist hundertmal mehr als es jeder andere Mensch geschweige Frau machen kann. Du kannst nur nach und nach an deiner Qualität arbeiten. Wir wär mit Dove? .. irgenwas vogel, himmer etc.. können sich die Menschen leicht merken. "

Mathew stimmte natürlich zu. " Denkst du, er bleibt still liegen?" fragte er als Feline das Transportmittel mit Aaron beladete. " Aber er sieht mir auch nicht aus als würde er gerade ausbrechen wollen." murmelte er und hielt etwas Sicherheitsabstand von der Raubkatze. Mathew fuhr zum Tierarzt. Vor dem Tierarzt parkte ein sehr extravagantes und modernes Auto. Zwischen den Hausfrauen mit ihren Hauskatzen saß ein Mann mit einem Schäferhund. Anzug, polierte Schuhe und eine Zeitung in den Händen worin er sich vertiefte hatte als er wartete dran zu kommen.
https://social.massimodutti.com/paper/wp-content/uploads/2016/05/CR-17M.jpg

Als Feline an der Rezeption erklärte das sie im Transporter einen Löwen hatten der behandelt werden musste bat der Empfang Feline sich bitte zu setzte und die Dame sprach mit dem Arzt ob sie in der Lage wären ihren Patienten zu behandeln. Die Frauen tuschelten : Löwe?.. hat sie Löwe gesagt?" der einzig freie Platz war neben dem Mann der ebenfalls interessiert an Felines aussage war. Er musterte sie, erkannte sie nicht von den Plakaten die in der Stadt hingen. Er blickte wieder in die Zeitung um nur eine Seite weiter zu Blättern und die Werbung vom Circus zu sehen.
Er hob seinen Kopf als würde ihm das jetzt klar geworden sein wer Feline ist und wieso sie einen Löwen dabei hat. Er blickte wieder zu ihr: Wir alle konnten hören das Sie mit einem Löwen da sind, wenn es ein Notfall ist dann können Sie gerne vor mir mit dem Arzt sprechen. Sicherlich hängt davon die Show ab." sagte er aufrecht und lächelte sanft zu ihr. Sein Hund fing an dabei Feline abzuschnüffeln. " Verzeih." er zog seinen Hund zurück : Er liebt Frauen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 1:15 am
"Hey jetzt tu mal nicht so als ob in Luft bleiben so einfach wäre!", sagte sie schmollend.
Dann sah sie wieder zu ihm. "Denkst du ich bin auch jemals in der Lage die Menschen so zu verzaubern wie du? Denkst du sie werden mir eines Tages mit diesen Blicken zuschauen, als wären sie in einen Traum?"

Feline sah zu dem Mann. Im Moment hatte sie ganz andere Sachen im Kopf als der Reiche von dem Oly ihr erzählt hatte. "Das ist sehr nett von ihnen.", sagte sie und lächelte ihn ehrlich an, ehe sie zu dem Hund sah.
"Und ich liebe Tiere. Scheint so als wären wir ein gutes Paar kleiner."; sagte sie zu dem Hund und streichelte ihn kurz. Obwohl es für jeden anderen ein großer Hund gewesen wäre, war es für Feline tatsächlich ein kleines Tier, in Vergleich zu denen mit denen sie sonst arbeitete.
Sie schmunzelte.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5621
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 1:25 am
Quintin dachte nur für einen kleinen Moment nach und nickte dann erlich : Bestimmt. Solange es dir spaß macht und du lebst was du tust... wirst du schon bald in der lage sein menschen zu verzaubern. " sagte er lächelnd : Wie gesagt, ich mach mir gar keine Gedanken um dich. Das solltest du auch nicht tun. Wenn du hier bleiben willst wirst du definitiv das erreichen können was du möchtest. Du hast den erzeig dazu, das ist das wichtigste." er richtetet sich auf : Wie wärs wenn wir kurz etwas trinken und essen und dann gleich weiter machen?" sie folgten seinem vorschlag und neben bei fragte Quintin eine spezielle Frage : Wieso zweifelst du an dir? Du scheinst viel gute erreicht zu haben, aber wieso zweifelst du hier an dir? "

Der Mann lächelte ebenfalls und sah sich weiter die Zeitung an. Es vergingen einige Minuten ehe der Mann aufgerufen wurde. Er sagte seinem Hund sitzen zu bleibe ehe er selber vor zur Schwester ging und erklärte das er den Löwen gerne den vortritt lassen würde. Die Schwester wiederum nickte und sah zu Feline : Miss. Sie können ins... hm. Wir gehen in den OP Saal. Da sollte es Platz genug geben. Ist es möglich das sie ihn hinein bringen oder muss er transportiert werden?" fragte die Schwester und der Mann setzte sich wieder und sah weiter in seine Zeitung.
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Mi Apr 04, 2018 1:37 am
Jyla lachte auf. "Bis jetzt habe ich nichts erreicht, als zu überleben. Das hier ist das beste was mir seit langem passiert ist und ich will es einfach nicht verlieren.", sagte sie ehrlich und sah zu ihn an.
"Ich habe ein Bett. Was zu Essen und ich habe nette Menschen um mich herum. Das will ich nicht wieder her geben."
Sie sah nach unten und war etwas beschämt, dass jetzt so sagen zu müssen.
"Die Menschen behandeln mich alleine wegen meiner Hautfarbe anders..."

Feline stand auf. "Ich bring ihn rein." Dann sah sie zu den anwesenden. "Bitte bekommen sie keine Angst. Er ist auch nur eine große Katze." Dann ging sie raus und brachte schnell den humpelnden Löwen hinein und in den OP-Raum.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5621
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Do Apr 05, 2018 6:01 pm
"Also, in meinem Lebenslauf habe ich viele Leute getroffen die nicht mal die hälfte erreicht hatten. Selbstmord, mord oder liegen immer noch irgendwo auf der Straße rum... das was du geschafft das ist Beeindruckend, eben genau durch das die Welt es dir von Geburt aus hier nicht einfach gemacht hat." er zuckte mit den Schultern : ich finde das ist eine Leistung auf die du Stolz sein kannst." munterte er sie auf : Und genau deshalb bekommst du das hin, kannst hier bleiben und geniest dein Leben." sagte er charmant und hob sein Glas um darauf anzustoßen. "Also, was hältst du von Dove? ... Birdy? ... Uhhh oder Angle?"

Die Frauen griffen um ihre Transportboxen und mustern wie Feline mit dem Löwen hinein spazierte. Mathew ging dabei bewusst mit großen Abstand hinterher : ich warte hier. ok?" sagte er und tat genauso wie er meinte. Er setze sich neben dem Mann und musterte die Leute. Alle waren angespannt, ebenso wie Mathew selber. Er hat schon großen Respekt vor den Tieren. Sobald etwas größer als er selbst sein kann hält er Abstand. Besonders wenig mag er Pferde.
Die Schwester machte den Raum so frei wie es ging. Der Tisch war eigentlich für die Behandlung für Kühe oder Pferde ausgelegt, aber dadurch hatten sie genug platz auf dem Tisch für den Löwen.
" Die Pfote?" fragte sie von einer Seite des Raumes: Der Arzt wird gleich da sein. Wir werden ihn wahrscheinlich narkotisieren müssen." allein diese Aussage verdeutlicht das die Kosten rapide steigen könnten.
Der Arzt kam mit einem Buch mit und begrüßte Feline mit einem kräftigen Handschlag. " Mein Name ist Doc. Griffin, vor ab habe ich noch nie an Raubtieren gearbeitet. Ich werde mein Lehrbuch verwenden was die Dosierungen angehen. Da die Wunde relativ groß ist denke ich der Heilungsprozess wird etwas dauern aber gefährlich wird das für ihn nicht. "
Anders als die Schwester ging der ältere Mann zu dem Löwen und versuchte seine Routine mit dem annähern an das Tier und den Herrchen bitten das Wehwehchen zu zeigen. "Das wird gleich weh tun, ich sehe schon das sich Dreck in der Wunde gesammelt hat. " er fing vorsichtig an die Wunde abzutupfen um sie sauber zu machen. " mhm... " der Arzt musterte die Wunde und dann wieder zu Feline : ich muss schon sagen, er ist gut erzogen. Besser als Showhunde." sagte er witzelnd und sah wieder zur Wunde. "Ich glaube.. das sieht aus wie Metall. Ich hatte Glas erwartet aber .. halten sie ihn fest und versuchen sie ihn abzulenken." sagte der Arzt und holte seine Schwester dazu die nur wiederwillig helfen wollte. " Einfach weiter ablenken" sagte er zu Feline die ihm am Hals und Gesicht kraulte. Mit einem Ruck riss er etwas aus der Pfote vom Löwen. Aeron brüllte dabei auf und wollte vom Tisch weichen. Der Arzt hielt eine 2x3cm dünne Metallscheibe in der Pinzette: Das hat der kleine versucht rauszuholen" sagte er entspannt : ich denke, herauszufinden wie das ins Gehege gekommen ist kann ich Ihnen überlassen Miss."
Der Arzt Blätterte weiter in seinem Buch um ihr die nötigen Dosen von Schmerzmittel und Antibiotika zu verschreiben. Er stellte ihr zusätzlich noch eine Salbe zur Medizin : für die Wunde selber. " anschließend auch noch ein Packen Bandage die Aeron tragen sollte : Nähen muss man nichts, es ist nur wichtig das er nicht dran Leckt.
avatar
Anzahl der Beiträge : 9693
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter One

am Do Apr 05, 2018 7:17 pm
Jyla stieß sanft mit ihm an. "Ich finde sie alle wunderschön.", sagte sie ehrlich.
"Danke das du so sehr an mich glaubst."
Sie strich ihn kurz über den Arm.
"Ich habe eine Idee für meine Show. Aber ich werde sie erstmal alleine üben. Ich will dich überraschen."

Feline hatte mehr als nur Angst um ihren kleinen. Aber sie nickte.
"Ich werde für alles sorgen. Seien sie sich sicher. Aber wissen sie wann er wieder bei den Shows mit machen kann?"
Sie streichelte Aaron weil er so tapfer war unf schaute nach seiner Pfote.
Das würde alles viel zu teuer werden... wie sollte sie das ganze Geld nur zusammen bekommen?
Gesponserte Inhalte

Re: Chapter One

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten