Austausch
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Chapter 1.

am So März 19, 2017 4:07 pm
... und so kommen wir zu unserer letzten Gruppe im Breich 2. Diese wunderschönen Frauen haben wir bewusst gekippt. Vielleicht werden wir dieses mal nicht so viele tote haben mit einem Helsuk in der gegend.
Wir wissen ja alles was letztes mal Passiert ist.
Am Himmel wird ein Clip gezeigt das ein paar Jahre her ist. Ein Mann mit der Statur von Warell nahm eine Frau aus einem anderem Planeten und lies ihren Kopf mit seine Händen zerplatzen. Darauf hin traten Soldaten ein und versuchten den Helsuk nieder zu schießen. Er tötete darauf hin 3 Soldaten ehe man ihn Köpfenkonnte.
Wunder schön. Mal sehen ob  4 Frauen diesen Helsuk zufrieden stellen. Da wir schon dabei sind.
Hier die Teilnehme im Gebiet 2.
Der Helsuk.
Warell, Planet Helsuk, ein Kreiger der Allianz.

Es werden Bilder von ihm gezeigt die auf seinem Heimatplaneten aufgenommen worden sind. Eine Insel die brannte, Warell hielt ein weiblichen Helsuk in seine Armen. Er lachte mit ihr. Eine Kamera verfolgte einer Blutlarche die ins Meerfloss und den Strand komplett verfärbte.
Die nächste Frau ist Oseqa, von dem Planeten Ommenoa. Eine der vielen langweiligen friedvollen Planeten die wir dieses mal dabei haben.
Oseqa wird präsentiert wie sie in einem Tempel betete, es war ein zusammenschnitt aus vielen verschiedenen tagen, immer an der selben stelle. Eben nichts was viel drama mitsich brachte.
Mal sehen ob wir ihre innere Bestie erwecken. So kommen wir zu dem nächsten Wesen. Livia, Planet Erde. Oh wie wir die Erde lieben. Natürlich kann keine Staffel ohne einen Erdling ablauefn. Sie war Agentin, hier ist sie eine der Wachen wesen. Ob ihr Menschliches denken und Emotionen sie hier heil raus bringen?
Szenen von Livia wurden gezeigt in ihrem Alltag. Im Auto,  wie sie Verbrecher festnahm und sich mit Papierkram rumschlug. Darauf hin folgte eine Aufnahme von ihr am Grab ihrer Eltern.
Uh. Scheint so als hätten unsere Reporter eine mit einem Wundemkern gefunden. Und jetzt wirds tükisch. Ob die Frauen mit Ungeziefer klarkommen werden? Eine Frau , sicherlich.
Tanith, Plante Salzaras, sie sind erst das dritte mal dabei und dieses mal dachten wir uns. Wir lassen ihr ihre Haustierchen.
Sie lag in ihrem Bett, hielt eine ihrer Schlagen n die Luft sie sich um ihren Arm gewickelt hatte und sprach mit ihr. Darauf hin sah sie zu der anderen Schlange die auf ihrem Bein sich zu ihr auf den weg machte, es war als sprachen sie mit den gedanken zu einander.
Nun zu Warells letztem Frsichfleisch.
Kydarka---tsch...was auch immer. Kyd. Sie kommt von dem neunen Planeten. Noch Voten wir für einanen Namen, ich hoffe, es kommt nich was genauso dummes dabei raus wie den welchen sie trägt.
Mal gucken wie sie damit klarkommt wenn wir ihr das Wasserabdrehen. Votet dafür am Freitag.
Kyp Meditierte in einer Gruppe, die Szenen waren ähnlich wie die von Oseqa, nur merkte man wie das wasser um sie herum zu beben begann,  es war alles serh harmonie voll.
Ich glaube sie und Odeqa werden beide nicht lange überleben.


Oh, da kommen gerade neuigkeiten rein. Warell schein etwas ausersich zu sein, ich lieeebe es wenn sie aufwachen.
So bekommen wir auch gelcih einen Blick auf unsere Soldaten die uns in diesem ditrikt ... ohje, ich glaube einer ist schon von uns gegangen.
Warell hatte einen Soldaten gepackt und hatte ihn gegen einen anderen geworfen, niemand war tod, die Rüstung schützte sie vor solchen einschlägen.
Soldat 412 , Yosh bekam eine durchsage druch seinen Kopfhörer: 3-4-6" er blickte zur seite: 346? Was be-" Warell stürrmte auf ihn zu. Die Frauen wichen alle samt bei Seite, es ist nicht so asl wüsste Warell nicht wer sein eigentlicher Feind ist. Auch packte Warell den Soldaten und schlug ihn gegen die Wand.
" WO IST MEINE FRAU?! " brüllte Warell und sah zu den Soldaten die sich immer mehr häuften : WAS HABT IHR MEINER FRAU ANGETAN?!" Wir vergasen zu erwähnen. Das wunderschöne Weibsbild seiner Frau im Video, empfängt momentan ein Kind, und das Video anstand an der ... sagen wir es Hochzeit. Ein Brauch eine schwaches Dorf alleine zu vernichten, um Platz zu haben für die vielen kinder die im Laufe des Lebens entstehen werden. Einfach babarisch.
Soldat 412 richtete sich auf und sah zu den anderen Soldaten die von Warell einfach immer wieder nieder geschlagen werden.
Oseqa verschloß ihre Augne und schüttelte den Kopf. Sie war überwälltigt von der Energie die durch die gegend floss. Alls die Gewallt und die Wut druch drang ihren Körper, sie war froh sich auch die negative energie zu nutze machen zu können.
Soldat 412 nahm seine Kraft noch mal zusammen und ging auf Warell zu, ihre Rüstung war um teil auch Maschinell. Er hatte kräfte die auf Warells gleich kamen, deshalb war er hier.
Warell hielt wieder einen Soldaten in den Händen und warf diesen auf 412, 412 fing diesen auf, er rutschte nur leicht am Boden nach hinten. Legte seinen Kumpanen ab und ging weider auf Warell zu. In diesem Moment wurde Warell still. Er sah zu dem Soldaten, der sich kein Stück von den anderen Unterschied : Wo ist meine Frau?!"
412 bekam eine weitere druchsage durch seine Kopfhörer : Weiter so, sag ihm das sie zuhause ist. " - " Sie ist zuhause... , ihr geht es gut, sie wurde nicht angerührt. Es geht nur um dich. " Warell sah sich um. Erst jetzt bemerkte er die anderen 4 Frauen in seiner nähe, alle samt eine andere Spezies. " WO bin ich?" wieder ertönte es am Himmel. " Planet Center, ... lasset die Spiele beginnen!"
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 4:08 pm
Du:

Livia wurde aufgeweckt von einen unglaublichen Angriffsschrei. Sie setzte sich auf und sah sich sofort um, um die Lage zu erfassen. Alles andere als einfach, da hier alles so surreal war und sie gar nicht wusste wo sie war und ob das alles ein Traum war. Aber dafür fühlten sich die Schmerzen zu Real an, die sie empfand von dem harten Boden auf dem sie lag. Im Hintergrund hörte sie immer noch wie jemand nach seiner Frau schrie und drehte sich zu dem Monster von Mann um, der es gerade mit mehreren Leuten auf einmal aufnahm. Aber sie waren nicht die einzigen. Sie zählte drei weitere Frauen, eine schräger als die andere.

Tanith besah sich die Szene kalt, während sie ihre Schlangen streichelte.Nach außen hin schien sie kühl und gelassen zu sein, während auch sie alles genau analysierten und bewusste auf Abstand blieb. Na das würde mit dem Großen Brocken ja noch interessant werden. Dann glitt ihr Blick zu den anderen Frauen. Das Fischwesen schien mit seinen Gedanken wo anders zu sein, so wie ihre Augen hin und her huschten. Aber merkwürdigerweise machte sie immer genau zum richtigen Zeitpunkt, wenn auch kurz vor knapp, einen Schritt zur Seite um nicht verletzt zu werden. Sie schien eine Art über analytisches Gehirn zu haben und somit in die Zukunft sehen zu können oder ähnliches.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 4:17 pm
Warell schien sich beruhigt zu haben. Er sah zu den Wachen. Wenn alle sich so mit ihm anlegen konnte, ist er in der Unterzahl : Zeig mir dein Gesicht Soldat." sagte Warell knurrend : Ich will sehen wen ich umbringen werde." 412 bekam ein Handzeichen von einem anderem Soldat der ihm zuwinkte das er es lassen soll. Viele der Soldaten zogen sich langsam aber bedacht zurück.
Warell sah zu den Frauen : Wer sind sie?... , wieso sind sie und ich hier?" er sah das sie auch nicht wirklich hier dazu gehörten.
412 hielt sich den Kopf, als würde er seine Druchsagen nicht richtig verstehen, antwortete Warell nicht : ANTWORTE MIR!" 412 drehte sich von der Gruppe ab. Warell ging ihm nach steiß aber gegen eine Wand. Ein Unsichtbarer Vortex das sie gefangen hielt. 412 war in der Lage diesen zu verlassen, so wie die anderen Soldaten.
Als Warell dagegen lief schlug ihn ein Stromschlag zurück zu den Frauen.
Oseqa schreckte auf als Warell ihnen vor die Füße viel : g-geht es dir gut?" murmelte sie und sah zu den anderen Frauen : ... was tun wir hier?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 7728
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 4:34 pm
Tanith sah nach oben von wo die Stime des Moderators kam. "Wir sind ein Unterhaltungsprogramm. Eine Show." Livia runzelte die Stirn. Eine Art Reality-Show?. Und warum sahen sie dann alle so unmenschlich aus.
"Sie schmeißen verschiedene Spezies von verschiedenen Planeten zusammen und lassen sie zu ihren Vergnügen tanzen wie Primaten.", erklärte Tanith weiter. "Und da haben wir auch einen unter uns nicht wahr Mensch?"
Livia sah zu ihr. "Ach und warum weißt du so genau darüber Bescheid?!" Tanith sah zu ihren Schlangen. "Ich mag bewusstlos gewesen sein, aber dieser Kerl hier nicht. Er hat alles mitbekommen als sie mich hier her transportiert haben" Lächelnd gab sie ihrer weißen Schlange einen Kuss.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 4:40 pm
(Schreibs Fett was von Oben kommt.. machts einfacher ~ muss man dann auch nicht immmer benennen wer das sagt :'D )

Warell setzte sich und sah in den Himmel. Er musterte die Bilder. Man konnte sich selber sehen. Plus die anderen 3 Bereiche.
Oseqa musterte die drei Frauen und sah wieder zu Warell, seine Energie war sehr stark. Benebelte schon fast die anderen. Oseqa fing an sich um zu sehen, sie versuchte zu verstehen wie weit die begrenzung war.
Näherte sich gefährlich nahe den Wänden, sie fühlte die Präsenz udn stoppt davor.
" ... haben wir. aufgaben?" fragte sie in den begrenzen Raum.
avatar
Anzahl der Beiträge : 7728
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 4:49 pm
Livia sah zu Oseqa. "Ich denke fürs erste sollten wir unsere Umgebung und Mitme..... Mitpersonen genauer unter die Lupe nehmen. Wir werden es sicherlich merken, wenn wir etwas bestimmtest zu tun haben." Sie wollte sicherlich eben so wie die anderen nicht unbedingt hier bleiben aber um das zu erreichen musste sie erstmal wissen was das hier war.

Tanith grinste zu Livia. "So ein schlaues Äffchen.", sagte sie zu einer ihrer Schlangen und sah sich um. "Wie weit geht die Begrenzung? Das wäre mal eine wichtige Frage."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 4:54 pm
Oseqa sah Tanith : nicht weit... es grenz uns sehr ein. " Oseqa stand an einem Punkt. Sie ging ca 100 Meter gerade aus und sieß auf dei andere Seite. " Vielleicht werden sie ja größer... " murmelte sie : Es ist ein Kreis, eine Kuppel."
Warell richtete sich auf, blieb wortlos und rannte los, er drehte seine schulter vorraus,  er hatte vor einfach auszubrechen.
Mit dem Schlag wurde er wieder zurück geworfen, was ihn nicht davon abhielt erneut darauf zu zu stoßen. Oseqa schreckte wieder auf als er es erneut versuchte, sie wollte ihn davon abhalten doch er schlug sie mit seiner Hand, die fast den Umfang ihres gesammten Kopfes hatte, gegen ihren Kopf und von sich weg.
avatar
Anzahl der Beiträge : 7728
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 5:07 pm
Livia sah zu Warell und nach einigen versuchen ging sie zu ihm, blieb aber auf Abstand, nach dem ihr Kyd das geraten hatte. "Hey. Stop! Das bringt doch nichts! Ich weiß das du so sauer bist wie wir alle. Man hat dich genauso wie uns von deiner Heimat gerissen und du willst zu deiner Frau. Aber rohe Gewalt bringt uns hier nicht weiter. Wir müssen zusammen arbeiten, wenn wir hier raus kommen wollen. Und Gewalt gegen deine Teamkameraden ist da sicherlich eine dämliche Idee!", redete sie streng auf ihn ein.
Tanith beobachtete belustigt das Ganze von ihren Standpunkt aus.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 5:15 pm
Warell brannte in seinem Gesicht und seiner Schulter. Seine haut schmorte noch etwas. Er sah Livia direkt an, nach kurzem moment des schweigens drehte er seinen Kopf zu Oseqa die auf dem Boden gleich sitzen geblieben ist und sich ihr Gesicht hob: Zeig dein Gesicht." sagte er mit knurrendem Atem. Oseqa zögerte und blickte dann auf, sie hatte eben schmerzen wiederfahren, gewallt, die sie in ihrem Leben noch nie gesehen hatte. Ihre Lippe ist weit aufgeplatzt, genauso wie ihre Wange. Man konnte aber sehen das ihre Haut schnell darin war zu heilen. Warell verzog dann sein Gesicht und blickte zu Livia : Was ist deine Idee, Weib?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 7728
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 5:55 pm
"Zu erst einmal ist mein Name Livia." Sie sah zu den anderen. Kyd über nahm den Anfang. "Ich heiße Kydarkathischa." Livia nickte und auch Tanith stellte sich vor. In der Zeit lief Kyd zu Oseqa und legte die Arme sanft um sie. "Es ist in Ordnung. Ich tue dir nichts." Sie würde gerne sagen das alles gut wäre aber das ist es nicht.
Nach dem auch die anderen ihre Namen gesagt haben, begann Livia mit der Analyse.
"Diese Wesen die vorhin mit dir gekämpft haben, scheinen eine Art Wächter zu sein und sie haben die Fähigkeit hier raus zu kommen. Wir könnten versuchen ab die Gerätw zu kommen aber im Moment scheint mir das unmöglich. Sicher ist das wir auch immer beobachtet werden, wenn es eine art Show ist. Sie müsseb sie übertragen könnrn also brauchen sie Kameras oder so etwas in der Nähe. Und unser Kraftfeld hier muss auch mir Energie gespeist werden. Vielleicht finden wir die Energiequelle und können sie ausschalten."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 6:07 pm
Warell zischte: und dann kommen die Soldaten. Und wir sind alle hinüber. " zischte er. Oseqa sah sich die Kuppel an : Im Bode, ich glaube das kommt aus dem Boden. " sie bezog sich dabei auf die Energie quelle.
avatar
Anzahl der Beiträge : 7728
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 6:13 pm
"Nun die andere Option ist, das wir hier stumm da sitzen und warten. Und vielleicht ist das ja unsere Aufgabe.", sagte Livia und sah zu Warell. "Ok irgend eine Rasse die gut Graben kann unter uns?", fragte sie und sah sich um.
"Oder kannst du fühlen, wie weit die Energiequelle weg ist?", fragte sie Oseqa. "Nicht das wir Kilometer graben müssen."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 6:48 pm
Oseqa sah enttäuscht zum Boden : Tief drinnen... ich glaube auch nicht das es eine Gerätschaft ist. ..es ist .. sehr stark. " sie schüttelte leicht den Kopf: Wir werden nicht rann kommen."
Warell schnaufte : dann bleibt uns nichts anderes übrig als zu warten." wieder setzte er sich und sah in den Himmel.
Es gab eine kleine Übertragung von den Soldaten, und wie die tapferen Männer und Frauen sich vorbeitet haben. Natürlich wurden nur die Soldaten interwievt die wissen was sache ist.
Aber damit das alles eben glaubwürdit wird kommen auch andere Soldaten drann.
Darunter Yosh. Er zog, wie alle, seinen Helm ab und sah in die Kamera bzw zur Reporterin.
" Welche nummer haben sie, Soldat? 412. " - " Können sie mir sagen was das bedeutet. denn ich denke wir haben keine 400 Soldaten hier. " scherzte die Frau : Nein Ma'am. 4 Steht dafür das ich mich auf dem Spielfeld befinde, die 1 dafür das ich nicht weis wenn es Aktivitäten geben wird. Und die zwei für das zweite Areal." - " Also sind sie ein Teilnehmer wie alle anderen? Wie sind sie nur hier rein gekommen?" Man sah das der Mann kurz bremste und schien zu überlegen, darauf hin wurde umgeschallten zu einem Art casting.
Alle Soldaten wurden Handerlesen. Sie kennen diesen Planeten wie kein anderer. Sie sind die Tapferen, die Starken. Der Andrang sit natürlich sehr groß wenn man bedenkt woher sie denn alle kommen.
Bilder von dem großen Industriegebiet gezeigt. Es gab kaum Luft, die Menschen waren alle krank. Eine Epedimie.
avatar
Anzahl der Beiträge : 7728
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 7:03 pm
Natürlich sahen sich alle die Bilder an. Tanith lag entspannt auf der Wiese und sah nach oben. Aber Livia konnte nicht einfach nur still dasitzen. Natürlich sah sie sich auch alles an, aber sie überlegte in der Zeit und schaute, was sie alles noch am Körper hatte. Darunter fande sie ein Handy, was ihr hier nichts bringen würde und einen MP3 Player. Sie überlegte und behielt das Handy. Vielleicht könnte sie das noch gebrauchen. Dann sah sie zu Kyd und fragte ob sie ihr Armband haben dürfte. Kyd nickte und gab es ihr. Sie hatte Bilder im Kopf und ahnte was Livia vorhatte, also fragte sie nicht danach, was auch gut war, denn sie wurden noch beobachtet.
In der Zeit wie oben weiter eine Show veranstaltet wurde, bastelte Livia eine Zeit lang rum, ehe sie grinsend etwas in die Luft hielt. "Geh alle an die gegenüberliegende Wand. Sie legte des modifizierten MP3 Player auf den Boden an der anderen Seite vom Kraftfeld und aktivierte eine Art Timer.
Sie hatte es mit einigen Sachen geschaft den MP3 Player so zu modifizieren, das er ein Störung im Kraftfeld hervorrufen würde und dabei explodieren, so mit sollte es möglich sein das Kraftfeld kurz außer Kraft zu setzen.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 7:10 pm
Es wurde auf die Gruppe geschallten. Warell sah dabei weiterhin hoch. Oseqa sah dann etwas besorgt zu Livia : ich glaube, du soltlest das lassen" dabei zeigte sie hoch.
na dass is interessant. Area 2 versucht auszubrechen. Na dann hoffe ich doch das unsere wunderschönen Soldaten schon auf stellung gehen.
sie können es einfach nicht erwarten das die Spiele beginnen.
Warell richtete sich auf und sah zu Livia : ich werde die Soldaten aufhalten." meinte er gelassen und wartete darauf das Livisa spielzeug etwas bewrikte
avatar
Anzahl der Beiträge : 7728
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 7:14 pm
Livia sah lächelnd zu Warell und zwinkerte ihm zu. "Ich helf dir Großer. Kyda..Kys... Ich nenn dich einfach Kyd ok?" Kyd musste lächeln und nickte. "Pass auf Oseqa auf Kyd und ich denke mal Tanith kommt alleine klar." Die Schlangenfrau lächelte. "Natürlich."
Dann gab es einen Explosion und das Kraftfeld war zerstört.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 7:19 pm
(saaaaskiaaa.. ich möchte auch das du Moteratoren machst, oder wie die Umwelt darauf reagiert D: sprich das eben, das mach ich jetzt, die leute nicht einfach so abhaun können. nach jahren werden sie ja wohl nicht alleine auf ein einziges Kraftfelt setzten... nach wenigen metern, gibt es ein weiteres.. oder sowas. Oder es baut sich wieder zusammen, braucht nur ne zeit.
Lass uns ne Challenge versuchen, ich finde sonst wird das nichts, das wir ca 10 Sätze pro Eintrag machen.)

(beitrag kommt gleich)
avatar
Anzahl der Beiträge : 7728
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 7:22 pm
ja aber die sind ja nicht in so nen winzigen raum eingesperrt.ich dachte das sie eben wie wirs geplant haben eine ganze welt haben und dort eben verschiedene städte wie verschiedene programme und das spiel ansich dachte ich hat noch nicht angefangen, sondern eben erstmal so was wie ein einspieler

und das sie jetzt praktisch ausbrechen es aber egal ist weil sie finden nur heraus des sie jetzt einen größeren käfig haben und dann kommen eben die katastrophen und außer dem müssen doch auch die soldaten mit ins spiel kommen
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 7:43 pm
Da kann es wohl niemand erwarten bis das Programm anfängt aber gut. Nur zu.

Warell sah die umgebung. An einem Hügel standen schon Soldaten bereit, nach und nach rückten mehr dazu.
"Da ist irgendwo ihr Lager. Wir sollten direkt auf die Quelle zu steuern" sagte er fest und steuerte auf die Soldaten zu. Oseqa wollte den beiden, die vorrausgingen etwas sagen doch sie belies es dabei. Sie folgte den anderen beiden und sah weiterhin zu Warell der auf die Soldaten zu ging. Wieder trat ihm einer entgegen : Wie kommen wir hier weg?" knrutte er den Soldaten an. " Ich führe euch zum Programm, der einzige weg hier raus, ist zu gewinnen." sagte Soldat 412 und lief vorraus. Warell wollte ausholen, doch seine Hände wurde von einem anderen Soldat beschoßen, nur mit einem Schock, einfach um ihn zurück zu halten.
Oseqa zuckte auf : Was denkt ihr.. was wir machen müssen? Kämpfen?" sie sah nach antworten in den Himmel. Man sah dort nur andere Gruppen die losgeschickt werden.
avatar
Anzahl der Beiträge : 7728
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 8:05 pm
Tanith sah zu Warell. "Vielleicht verhältst du dich erstmal ruhiger. Ehe wir hiervon mehr Ahnung habe."
Dabei sah sie sich um . Mit der Landschaft hätte sie kein Problem. Es war etwas wärmer aber das war es bei ihr auf dem Planeten auch.
Livia nickte zu Tanith. Sie hatte recht. Sie brauchten mehr Infos. Also lief sie zu dem jenigen der sie hatte.
"Hey. Soldat 412 richtig? Kannst du uns erstmal sagen was hier überhaupt abgeht? Was müssen wir machen um zu gewinnen?", fragte sie ihn.
Kyd in der Zeit erkundete sich erstmal nach Oseqas befinden. "Geht es dir wieder besser?"
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 8:26 pm
Warrel schnaupte, sowas war gegen sein dasein. Er war der hau drauf Wesen. Doch er hielt sich zurück, auch wenn ihm das sehr gegen den Strich ging. Er hielt sich seine hand und war angewiedert vonr dem Gefühl von Strom der durch seine Hand gezogen ist.
Der Soldat nickte : 412. Ihr werdet gleich alles erfahren. Ich bin nicht die Person die das bestimmt. ich weis genauso wenig bescheid wie ihr. Mir wurde nur gesagt euch in die Stadt zu bringen, weil der Helsuk anscheinend respekt vor mir hat. " erklärte er ihr kurz, unter seinem Helm war seine Stimme verzerrt.
"Im allgemeinen, erfühllt ihr Aufgaben, versucht schnell damit zu sein. Oder Personen Voten für euch damit ihr weiter kommt. Am ende bleiben ein hand voll Leute und ab da passiert jedes Jahr was anderes. Mal gucken. Manchmal tertet ihr gegen andere Gruppen an, manchmal unter einander. Machnmal kämpft ihr nur um euer überleben. ich hab keinen Script"
Oseqa sah zu Kyd und nickte vorsichitg : Ja... es geht." ihre Wunden waren schon zu, sie war nur beunruhigt. Warell machte ihr Angst, doch lag vieles auch an der ganzen Tatsache das sie entführt worden sind.
avatar
Anzahl der Beiträge : 7728
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 8:54 pm
Da Livia nichts genaues in Erfahrung brachte, hieß es wohl abwarten. Aber sie hatte drei sehr wichtige Informationen heraus bekommen. Erstens würden nicht alle die Spiele gewinnen können. Zweitens Es würden weniger werden und sie müssten um ihr überleben kämpfen also werden sie sterben und das auf grausame Arten wahrscheinlich. Drittens würde das ganze Jahre dauern. Jahre der Folter.
Sie wusste im ersten Moment gar nicht wie sie reagieren sollte. Sie wartete darauf das jemand raussprang und 'VERARSCHT, du bist bei der versteckten Kamera' rief. Aber das tat niemand. Sie sah wieder zum Soldaten. "Warum? Du lebst in dieser Gesellschaft also musst du mir doch wenigstens sagen können wie man so etwas Lebewesen antun kann?!"

Tanith hatte das Gespräch der beiden mitbekommen und entschied sich jetzt schon dafür es aufs Überleben zu setzen. Scheiß auf Freundschaft. Sie würde hier raus kommen und wenn sie für die Votes Theater spielen musste dann tat sie das verdammt noch mal! Sie besah sich die anderen nochmal. Schwach. Der Riese handele zu unüberlegt. Die zwei BFFs dahinten waren Psychisch nicht stark genug. Ihr Gegner war der Primat. Und gegen das Äffchen würde sie jawohl ankommen können oder?

Als die Truppe den Ziel langsam näher kam ertönte die Stimme wieder. Nun meine Damen und Herren und andere Wesen. Bald werdet ihr die Hauptshowplätze zu Gesicht bekommen und auch unsere Zuschauer, werden sie bald das erste mal sehen. Natürlich werden sie auch die anderen Seite dieser bezaubernden Welt kennen lernen, wobei wir natürlich wiedermal keine Kosten und Mühen gescheut haben. Die Umgebung ist wie die Jahre davor veränderbar und passt sich den Wünschen unserer Zuschauer an. Macht euch auf was gefasst Spieler. Es wird spektakulär!
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 9:13 pm
Der Soldat lachte auf : Nein, ich bin nicht von der Gesellschaft." sagte er klar und legte seine Waffe an seine Schulter an. und hielt ein paar Meter vor einem Gebäude : wir sind da. Ab hier werden die Spiele beginnen. " Er drehte sich zum Rest und sprach nach was er durch sein Kopfhörer gesagt bekommt. " Ihr bleibt im Umkreis von 10 Kilometer. Da gibt es nicht nur einen Vortex den ihre Sprengen müsstet um raus zu kommen. " er machte ein Paar zeichen mit seinen Händen und deutet dann zum Gebäude : Da drinnen findet ihr Verpflegung. Das Gebäude gehört euch. Ihr werden es schützen müssen, wenn ihr euer vorrat , oder andere Gruppen, ihren Vorrat verspeißt haben, wird eingebrochen. Ihr kämpft gegen die anderen Gruppen, als Gruppe. Ihr hab einen Vorteil weil eine von euch keine Nahrung braucht. Ein Nachteil, weil es kein Wasser gibt. Wieder ein Vorteil weil Menschliche Technologien sich im Haus befinden... wieder ein Nachteil weil euer Herr nicht durch die Flure und Zimmer passt.. sprich garnicht in das Gebäude rein kann."

Das selbe was der Soldat sagte wurde am Himmel geschrieben, auch die Information der anderen Gruppen war möglich zu lesen. Darauf startete ein Countdown.

Warell sah zu den Frauen und zur Tür, er passte auch seitlich nicht rein. Die Türen waren extra Schmal, so schien es ihm, da auf seiem Planeten die Türen das Dreifache waren.
Er knurrte nur wieder und setzte sich wieder. Er schlug seine Fäuste zum entspannen einmalig in die Erde : Soldat?" sagte er fest und sah zu 412 : Sag deinen Kameraden, das ich sie töten werde sobald ich die möglichkeit bekomme." 412 lachte stumm auf : Natürlich. "

Oseqa sah zu Kid und Tanith: Wir müssen uns um Warell kümmern. Bei angriffen ist er der jenige der uns helfen kann." - " nicht wenn der angreifer schon drinnen ist!" sagte Warell kurz und knapp.
avatar
Anzahl der Beiträge : 7728
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 9:20 pm
"Da er eh nicht in den Raum kommen kann, würde ich vorschlagen er hält draußen Wache natürlich kommen einige von uns ebenso dazu, damit er ab und an schlafen kann. Wir bauen ihn hier draußen einen Schlafplatz. Das sollte kein Problem sein."
Sie sah dann zu 412. "Was ist mit dir? Bist du Teil unseren Gruppe oder stiller Beobachter?"
Tanith in der Zeit ging rein und sah sich um, während die anderen noch diskutieren, wollte sie sich ein Bild davon machen, mit was sie es hier zu tun hatten.
Kyd meldete sich zu Wort. "Wir sollten uns nicht nur auf die Angriffe versteifen, sondern auch aufs überleben. Es ist wahrscheinlicher das wir an Hunger oder Umwelteinflüssen sterben als durch andere Spieler."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 3653
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: Chapter 1.

am So März 19, 2017 9:34 pm
412 salutierte kurz : nein. Ich gehe wieder. Ich hab euch nur die Information überbracht." Warell nickte : hoff ich doch. Sonst verspeiße ich eine von euch." scherzte er schlecht und sah dem Soldaten nach als er weg ging.
Oseqa war natürlich ausen vor, sie aß ja nicht. " Wenn wir, ... die möglichkeit haben in ein anderes Haus zu gehen, können wir zusehen das wir ein Haus finden das auch Warell reinpasst... wir nehmen es ein, und somit sind alle erstmal vor Umwelteinflüssen sicher... oder wir suchen sachen zusammen und Bauen ihm etwas. "
Warell winkte ab : das einzige... was ich nicht kann ist." er sah dann um sich. Er schüttelte dann den Kopf. Seine schwachstelle würde er erstmal fürsich behalten müssen.
Gesponserte Inhalte

Re: Chapter 1.

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten