Austausch
Vorheriges Thema anzeigenNach untenNächstes Thema anzeigen
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 9:47 pm
Kelirjg betrat ein Gasthaus. Das zweite mal das er in einer Stadt war. Er war fasziniert vom anblick der Gebäuden und nun betrat er wieder mal eins.
Er sah sich um. Ein Gasthaus, ob es genauso funktioniert wie das davor?
Er wollte an die Kasse ehe er angesprochen wurde.
Ein Kumpane Aurielle. Sie feierten ihre aufnahme in der Arme.
Kelrijg beglückwünschte die beiden und wollte weiter. " Halt warte, im namen des Königreiches, '' hikste ihr Kumpane. " Setzt dich und trink mit uns. Auf mich! Eine runte auf mich! '' rief der Mensch. Der tish an dem sie saßen jubelte und gleich kam die bedienung mit den krügen Met.
"Von wo kmmst du her bärtiger? '' fragte der Kumpane.
Kelrijg lächelte : ich reise schon seit ich klein bin.Sagen wir. von überall her. '' log er perfekt.
avatar
Anzahl der Beiträge : 7729
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 10:05 pm
Bei Aurielle wirke Alkohol nicht, so wie wohl bei allen Elben. Sie betrachtete seufzend und manchmal schmunzelnd die betrunkenen um sich herum. Sie konnte wirklich alle im wahrsten Sinne des Wortes unter den Tisch trinken.
Dann fiel ihr Blick auf den Fremden, der sich zu ihnen setzte. Irgendwas in ihrer inneren Stimme, lies ihren Blick bei ihn verweilen. Er kam ihr bekannt vor und doch hatte er etwas fremdes an sich. Er war komplett anders von ihr.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 10:10 pm
"Wohin geht denn deine Reise? wir können dich ja begleiten. Morgen ziehen wir auf! es geht in die Haupstadt. ''
Kelrijg lächelte sanft und lente jedoch ab : nein danke. Ich bin auf den weg aus diesem königreich... meinen horizont erweitern.''
Dan kam der Met. Der Kumpane richtete sich auf und sprach ein tost aus.
Gemeinsam tranken sie. Der Kumpane legte seinen Arm um Kelrijg : Weist du , ich mag dich... '' - '' Kel. '' - '' Ich mag dich Kel! '' grinste der Kumpane und stieß noch mal mit ihm an.
avatar
Anzahl der Beiträge : 7729
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 10:13 pm
"Wo kommst du her?", fragte die Glockenstimme, die nur einer Elbin gehören konnte. Sie sah Kelrijg direkt an und versuchte irgendetwas in ihn zu sehen mit ihrem Elbenauge, wie es die außenstehenden sagten. Es war mehr ein Instinkt.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 10:22 pm
Kelrijg meinte gelassen : ursprünglich? oder die letzte stadt in der ich war? Egal was, beide antworten ist Syndas, die stadt gleich neben an. Ab jetzt gehts nur richtung raus. '' meinte er mit einem charmanten lächeln und trank von seinem krug.
avatar
Anzahl der Beiträge : 7729
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 10:29 pm
"Ich dachte du reist seit dem du klein bist.." Sie runzelte die Stirn und untersuchte ihn wieder. Alles an ihm war widersprüchlich.
"Es scheint als würde deine Geschichte sich nicht ganz ergänzen. Solltest du nicht schon gezeichnet von all deinen Reisen sein. So erkenne ich davon nichts. Mehr scheinst du wie ein Kind das alles neu entdeckt.."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 10:34 pm
Er beugte sich vor : ja, ich reise seid ich ein Kind bin. Doch weis ih woher meine wurzeln kommen. Diese stammen aus Syndas. Ich war nicht zum ersten oder zum zweiten mal dort. Ich habe dort kein wohnsitzt. Weshalb ich nicht sagen werde das ich aus Syndas komme. Ich komme von überall her. '' erklärte er ihr es gelassen.
Er musterte sie und lehnte sich hinter. Das problem der verhassten orks ist ihm bewusst.
Er lächelte sanft auf : Ich bin ein Halber ork, falls sie das meinen. Halb ork und halb nachtelfe. ''
avatar
Anzahl der Beiträge : 7729
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 10:37 pm
Aurielles Schläfe zuckte leicht. Das war alles was sie Preis gab von ihren Gedanken. Auch wenn sie am liebsten zu ihren Dolch gegriffen hätte.
"Sag mir wie kommt gerade diese Mischung zusammen? Wurde deine Mutter während des Krieges vergewaltigt?"
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 10:40 pm
"Ja, er hat sie zu seiner Sklavin gemacht, da er kriegsverbrecher war sind wir jeden tag geflüchtet. Mit 12 hat er sie umgebracht, kurz darauf bin ich meinen eigenen weg gegangen. '' er musterte sie : und jetzt hocke ich hier. '' er trank wieder von seinem krug.
Ihr kumpane meinte nur gelassen : du solltest der arme beibringen! ''
avatar
Anzahl der Beiträge : 7729
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 10:45 pm
"Beitreten.", korrigierte sie ihn einfach und sah wieder nach vorne. Das war es also was ihr Instinkt ihr gesagt hatte. Ja sie hasste Orks. Immerhin haben sie ihren Bruder getötet. Aber er konnte nichts dafür. Da sie aber nichts mehr nettes zu ihm sagen konnte, blieb sie einfach stumm.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 10:51 pm
Kel hate eigentlich nur darauf gewartet noch etwas zu hören zubekommen. in Roag war er abschaum da er kein vollwertiger ork ist, hier ist er abschaum weil er minimal ork blut in sich trägt.
Doch sowas lies ihn shon seit langem kalt.
Er sah dann zum Kumpanen der einfach von der arme erzählten und auf welche missionen er gehen möchte.
So verbringen sie die ganze nacht ehe Kelrijg sich ausklingte und schlafen ging.

Am nachmittag wurde Aurielle und ihr Kumpane nach einem training eingewiesen zu aller erst mit bildern von gesuchten.
Unter dem stapel fanden beide das phantombild von Kelrijg.
Flüchtling aus Roag.
VORSICHTIG, BESONDERST GEFÄHRLICH

AUSBRUCH: Start 1.10.
MORDE: 4
KOPFGELD: 30.000 Gold

avatar
Anzahl der Beiträge : 7729
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 10:57 pm
Aurielle beließ es für den Abend dabei und ignorierte ihn so gut es ging.
Doch als sie am nächsten Tag den Zettel in der Hand hielt, wackelte ihre Fassade nach außen hin. Sie zerknüllte ihn und fauchte. "ich wusste es!", sagte sie und sah sich um. "Vielleicht ist er noch nicht weg."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 11:00 pm
Der vorgestetzte fragte Aurielle mit seinem blik , ihr kumpane erklärte ihr alles. " Wir haben ihn gestern im Gasthaus gesehen. wir haben also eine spur. '' der vorgsetzte nickte : dann los. Das ist eure erste mission. ''
Falke, ein spitzname ihres Kumpanes sah etwas beschämt zu Aurielle : ... dann lass uns mal gehen. ''
avatar
Anzahl der Beiträge : 7729
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 11:06 pm
"Ich wusste irgendwas hat mit ihm nicht gestimmt...", sagte sie grummelnd und lief mit ihm zu erst zum Gasthaus, dort war immerhin ihre erste Spur. Also zeigten sie dem Wirt den Zettel.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Re: Kapitel 1.

am Mo Okt 12, 2015 11:10 pm
" Seit... heute morgen gegangen... '' er musterte die beiden. " Er hat aber das hier zurück gelassen. '' er zeigte ihnen : ein brief. als wäre es bestimmt gewesen zurückgelassen zu sein. '' grinste der Wirt.
Es war wie ein tagebruch eintrag. " natürlich nur unter... einer bedingung. ''
Falke hob seine Augenbraue. " Sie reden mit Soldaten. Machen sie keine spielchen und rücken sie den zettel raus. " Der wirtt legte den Kopf schief und lies das papier unter dem tresen verschwinden. "Ich weis von keinem Zettel. '' Falkre knurrte etwas und sah zu Aurielle : kümmer du dich darum. "
~
Später als Aurielle den Zettel besorgt hatte lasen sie sich ihn gemeinsam durch.
Ich bin heute mal wider in ainem Gasthaus. Seldsame Menschen, ich habe heute 2 Soldaten getrofen, ich bin geschpannt wie lange es dauern wird bis si reallisiren das sie mich ainbuchten mussen. Oder mir den Kopf aphaken.
Ainer der Soldaten war aine Frau, apgeneigt von mir. Sie hate durchdrinende blike, es war fast nur logisch gewesen die warhait zu sagen... naia, die halbe warheit.
Ich finde es absurt sowas zu behaupten aber... es schaint so als vermise ich sogar Roag, die Welt hier drausen ist naturlich beser... die menschen gans anders. Der eine Soldat hat mir ein Met ausgegeben. Das kam mir gelegen, ich bin plaite. Mal sehen wie ich an geld komme.
Morgen früh raise ich ab, richtung Berge, ich hab kaine ahnung was mich erwartet, ich hofe ich finde nur etwas zu essen.
Ich denke das wars auch erstmal für heute, ich solte schlafen gen...
Die Welt ist wunder vol, ich hofe ich finde den ort von dem du mir imer erzält hast.

Gute Nacht.
amin mela ell
_______
Falke hob die augenbraue : für einen Roagner kann er sehr gut schreiben, normalerweise kann dort niemand mehr schreiben oder geschweige lesen...
weist du was da unten steht? sieht nach elfisch aus.
(da steht : ich liebe dich. )
avatar
Anzahl der Beiträge : 7729
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1.

am Di Okt 13, 2015 9:11 pm
(elbisch mit b)

Aurielle nahm den Brief und runzelte die Stirn. "Da steht: Ich liebe dich.", sagte sie und seufzte. "Also Richtung Berge kann er nur einen Weg eingeschlagen haben. Der am Fluss entlang. Der andere wäre zu gefährlich."
Sie sah ihren Kollegen an und steckte den Brief ein. "Also hinter her."

(vorspulen?)
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Re: Kapitel 1.

am Di Okt 13, 2015 9:14 pm
(elfisch, ich hab elfisch gegoogelt und das kam raus xD )

Falke folgte Aurielle zu den Pferden.
" Denkst du er hat eine karte dabei? ich schätze eher er geht einfach dem auge nacht. '' er zeigte auf eine bergspitze : er kommst aus roag, die leute sind stroh dumm, er wird keine ahnung haben eine karte zu lesen. '' dann überlegte Falke seine worte noch mal : naja. er kann auch schreiben.. ''
avatar
Anzahl der Beiträge : 7729
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1.

am Di Okt 13, 2015 9:17 pm
(ja weils auf english elvish heißt xD aber in deutschen elbisch)

"Er wird nicht Querfeldein laufen. Sondern den Weg entlang gehen. Und selbst wenn sehen wir ihn von dort aus sicherlich. Das meiste hier sind Graslandschaften. Der Wald beginnt später."

(vorspulen? frage ich erneut? xD)
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Re: Kapitel 1.

am Di Okt 13, 2015 9:20 pm
( okey :'D wohin? )
avatar
Anzahl der Beiträge : 7729
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1.

am Di Okt 13, 2015 9:27 pm
(naja entweder dahin, wenn er entdeckt das er verfolgt wird, oder gleich wie er zur hütte am see von meinen halbling läuft, vllt sogar verletzt damit er etwas bleibt)
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Re: Kapitel 1.

am Di Okt 13, 2015 9:34 pm
Okey. ich mach einfach mal.

Kelrijg hielt sich seine Schulter fest. Er hatte einen Pfeil im rücken gehabt. Lngsam konnte er nicht mehr, aber sein wille war stärker als seine schmerzen.
Er sah die hütte, mit hoffnung lief er darauf zu.Immer wieder wurden seine augen schwächer doch er riss sie wieder auf. Er klopfte an die tür und lehnte sich an die Wand, stehen wurde immer anstrengender.

In der zeit ~ Falke und Aurielle waren gerade in einer Stadt von der sie ausgingen das dort Kelrijg war.
Sie sprachenmit offizieren, nur einer konnte ihnen auskunft geben : Ich hab ihn gesehen ja. vor 3 Tagen, ich habe ihn verletzten können doch er ist in den See gesprungen und den wasserfall runter... wir haben nach seiner leiche gesucht doch er wurde sicher sehr schnell weggespült. leben kann er auf keinen fall mehr. ''
Falke runelte die Stirn : wie konnte er uns drei tage vorraus sein? denkst du er nutzt das wasser? ''
avatar
Anzahl der Beiträge : 7729
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1.

am Di Okt 13, 2015 9:40 pm
"Er sagte er ist Halbork und Halbnachtelfe.", sagte sie zu Falke. "Die sind ausdauernd und wir mussten wegen dir öfters anhalten. Aber er kann auch geschwommen sein. Wenn das so ist und auch durch seine Abstammung und von wo er kommt.. Ich glaube einfach nicht das er tot ist. Er ist zu hartnäckig. Selbst ich habe ihn schon verletzt und dann hat er einen 3 Tagesvorsprung!"
Aurielle schüttelte den Kopf. "Wir sollten die Sache noch nicht aufgeben."

Leesha wollte schon den Mann davor anfauchen, in dem Gedanken es wäre wieder einer dieser lästigen Dorfbewohner. Aber da stand ein gut aussehender Mann. Blutend.. Und abgehetzt. Sie sah über seine Schulter und fluchte. "Verdammt... Komm rein!" Sie zog ihn rein und schloss schnell die Tür. "Wer ist hinter dir her?", fragt sie und suchte schon ein paar Sachen zusammen.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Re: Kapitel 1.

am Di Okt 13, 2015 9:45 pm
Falke nickte : alles klar. dann lass uns mal weiter gehen. wir haben wenigsten einen anhaltspunkt... den fluss runter. ''
meinte er gelassen und lief zurück zum pferdestall wo sie ihre pferde gelassen hatten.
Falke war verblüfft von der Lebensenergie von dem Roagner.

Kelrijg lies sich von ihr rein ziehen. " DIe ganze arme des Königreichs. '' lachte er sogar noh zynisch auf. Er setzte sich auf einen stuhl so so schnell es ging.
" ich brauch... nur 3 minutne schlaf. dann hau ich wieder ab. ''
avatar
Anzahl der Beiträge : 7729
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: Kapitel 1.

am Di Okt 13, 2015 9:49 pm
Aurielle nickte. "Beeilen wir uns... Er hat drei Tage Vorsprung. mindestens. Wenn nicht sogar vier. Nach dem er von dem reisenden Fluss voran getrieben wurde..."
Sie lief schnell zu ihrem Pferd und sattelte auf.

Geschockt sah die rothaarige Schönheit ihn an. "3 Minuten? Du kannst froh sein das du noch stehst. Du bist so blass wie der erste Schnee im Winter!" Dann hielt sie ihre Hand an seine Stirn. "Fieber hast du auch und die Wunde muss ich behandeln, ehe du weiter kannst.", knurrte sie und sah ihn an. "Zieh dein Shirt aus... Rasch!"
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 4052
Anmeldedatum : 07.09.14
Alter : 20
Benutzerprofil anzeigenhttp://arya-fenrir.forumieren.com

Re: Kapitel 1.

am Di Okt 13, 2015 9:50 pm
"Dann einfach den fluss entlang. ''
~

Kelrijg tat was sie wollte. Er biss sich auf die Zunge als sie anfing in seinen Wunden rumzupulen.
"... wie heist du?''
Gesponserte Inhalte

Re: Kapitel 1.

Vorheriges Thema anzeigenNach obenNächstes Thema anzeigen
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten