Teilen
Nach unten
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Di Mai 29, 2018 11:09 pm
"Es gab viele Bewerber. Aber sie waren nicht nötig. Eine Frau wirkt nach außen hin schwächer und dümmer."
Sie sah zu ihm. "Außerdem waren sie mehr an meinen Flügeln und am Amt als an mir interessiert und wie gesagt für das Amt brauchte ich keinen."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Di Mai 29, 2018 11:17 pm
"Das tut mir leid." sagte er fest und belies das Thema dabei. Sie hat nämlich recht, sie braucht niemanden. Niemanden außer ihn, dachte er sich und blickte irh wieder über die Schulter ohne sie zu stören.
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Di Mai 29, 2018 11:22 pm
"Das muss es nicht. Menschen wollen alles was klitzert. Da sind sie wie Elstern."
Sie sah hinter zu ihm.
"Wie stehen die Wachen zu meiner Aussage? Irgendwelche Mordkommandos von denen ich wissen sollte?"
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Di Mai 29, 2018 11:27 pm
Er schüttelte den Kopf: Alles gut. Soldaten die sich negativ äußern werden zurechtgewiesen." sagte er fest. " Doch es gab keine ernst zunehmenden Vorfälle die berichtete werden mussten. Was nicht bedeutet , das ich es nicht berichten kann. Wenn Sie es wünschen halte ich Ihnen Protokoll doch die Strafe haben die Männer meines Erachtens schon erhalten. Die Strafe beinhaltete Pfeffer und Eiswürfel in den Mund zu nehmen. Warten bis die Eiswürfel geschmolzen sind und das ganze zu schlucken. So lernen sie das man als Soldat in Uniform nicht schlecht über sein Königreich und über seine vorgesetzten redet. "
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Di Mai 29, 2018 11:40 pm
"Ihre Meinung ist verständlich. Also sei nicht zu hart mit ihnen. Nur soweit das es kein Auftstand gibt. Das können wir uns nicht leisten."
Sie seufzte und strich kurz über die Stirn. "Wir haben 3 Tage ehe der König hier eintrifft..."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Di Mai 29, 2018 11:42 pm
"Was fehlt?" fragte er : Soweit ich sehe ist für alles gesorgt. Der König ist glücklich mit der Entscheidung. Freut sich darüber sie zu sehen und sie mit an den Hof zu nehmen. Der Kommandeur Kries wird solange ihren Platz einnehmen. Er hat sich für würdig erwiesen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Di Mai 29, 2018 11:47 pm
"Ich weiß nciht... Ich brauche ein paar Sicherheitsnetze."
Sie sah ihn an. "Kannst du nicht hier bleiben? Du kannst falls alles schief geht die Stadt evakuieren."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Di Mai 29, 2018 11:50 pm
Leans kiefer Knirschte kurz bei dem Gedanke sie allein zu lassen. " Wenn Sie ausreichend für Ihre Sicherheit sorgen können. Werde ich hierbleiben. Ich kann auch einen Trupp an Männern zusammen stellen die Vertrauenswürdig ist. Sie würden meine ... und dadurch ihre Hand funktionieren."
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Di Mai 29, 2018 11:57 pm
Kaydence schmunzelte leicht. "Nur wenn du ihnen so vertraust wie ich dir.", sagte sie ehrlich. "Nicht mehr als 3. Und sie müssen stillschweigen bewahren."
Sie sah ihn fest an. "Aber ich habe angst das du es nicht überleben wirst wenn du mit kommst..."
Aber sie würde ohne ihn auch nicht überleben.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mi Mai 30, 2018 12:07 am
Kaydence konnte ihn erwischen das er sein kühles gesicht verlor und verblüfft durch die gegend blickte: Wie bitte?" er schüttelte den Kopf: Nein, das ist nichts worüber Sie sich sorgen machen müssen. Ich kann sterben ehe unser Königreich wieder sicher ist." sagte er fest und sah wieder mit der sicheren Miene zu ihr: Es wird vielleicht nicht Problemlos, oder .. harmlos werden. Aber ich bin zuversichtlich das Sie das schaffen, wir das schaffen. "
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 10:59 am
Kaydence musste über seinen Gesichtsausdruck schmunzeln und nickte nur auf seine Worte hin sanft.

Die drei Tage vergingen schneller als erwartete. Vor allem da Kaydence sich vor der Ankunft des Königs fürchtete. Sie hatte ein ganz ungutes Gefühl bei der Sache. Sie äußerte es nicht, da es die anderen nur beunruhigen würde. Wenn der König wirklich etwas plante, würde ihr diese Warnung auch nichts bringen. Es gab nichts was sie jetzt noch tun konnte, außer auf eine gute Gelegenheit zu hoffen. Sie musste wohl oder übel alles hinnehmen was nun folgte.
Sie sah sich in den Spiegel an. Für den König wurde sie herausgeputzt. Aber sie blieb sich treu dabei. Etwas besonderes hatte er nicht verdient. Aber sie wollte auch nicht seinen Zorn herauf beschwören und damit ihe Untertanen gefährden. Ab jetzt würde sie auf einem Pfaden balancieren, so hatte sie das Gefühl.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 11:19 am
Lean wartete an der Tür ehe ihr von einem Boten gesagt bekommen hatte das der König ins Königreich eingetroffen war. Lean nickte und ging vor zu Kaydence : Entschuldigen Sie meine Majestät." er ging neben ihr auf die Knie und blickte zu ihr hoch : Der König ist so eben durch die Stadtmauern durchgedrungen. Der Empfang wird vorbereitet, benötigen Sie noch etwas Zeit?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 11:27 am
Kaydence sah zu Lean. "Was hab ich bezüglich des ständigen auf die Knie fallen gesagt?", sagte sie belustigt mit einer gehobener Augenbraue. "Immer hin wird es schwierig mich vom Boden aus zu beschützen."
Sie sah dann zum Fenster und seufzte. "Ich würde am liebsten das ganze so weit heraus zögern wie ich nur kann. Aber auf etwas unausweichliches zu warten kann schlimmer sein als das Ereignis selbst..."
Sie versuchte tief durch zu atmen, aber sie bekam schon seit Tagen kaum Luft, wenn sie an das dachte was nun folgen würde.
"Vielleicht packt er mich ja in eine Kammer und lässt mich in Ruhe.", redete sie sich selbst ein. Aber selbst das war eins schreckliches Schicksal. Weil sie von der Kammer aus nichts ausrichten konnte. Sie schüttelte den Kopf und drehte sich wieder zu Lean um.
"Ich werde ihn im Tronsaal empfangen."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 11:40 am
Lean nickte und gab dem Boten bescheid so damit die Vorkehrungen getroffen werden konnten. Auch Lean trug für einen Moment ein besorgtes Gesicht als er sich vom Boten welcher an der Tür wartete in Kaydence Richtung drehte. Sie konnte ihn im Spiegel wahrnehmen doch als er sich selber dabei erwischte wurde sein Gesicht wieder klarer. " Ich denke das wichtigste ist das Sie nicht alleine sind. Egal in welcher Situation Sie sind, es wäre wichtig wenigstens eine Person an Ihrer Seite zu haben. So könnte diese Person als Bote agieren. Ob sie in einer Kammer oder im Thronsaal sitzen. "
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 11:45 am
Kaydence schmunzelte wieder und war Lean dankbar dafür. "Willst du dich etwa für einen neuen Job bewerben?", fragte sie ihn scherzend und musste sogar kurz lachen. "Wir wollen doch nicht alle noch mehr verwirren. Sie sind ja schon mit vom Knappe zum Kriegsheld und nun zum Beschützer der Königin verwirrt."
Kurz zwinkerte sie ihm zu.
"Aber danke.", sagte sie dann ehrlich.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 11:51 am
"Ich denke man kann es bei Leibwache bleiben lassen." sagte er sanft und musste ebenfalls auflächeln. " Alles andere war nur weg zum Ziel." er machte dabei eine kleine Verbeugung: Ich denke die Formalität wird vor dem König durchaus nötig sein. Dabei sollte ich so neutral wie nur möglich bleiben um ihm nicht einen falschen eindruck zu schenken." er erhob sich wieder : Ich bitte deshalb um Erlaubnis im falle von Anordnung des Königs, diese , insofern sie nicht gegen Ihr wohlergehen sind, ohne zu zögern durchführen zu dürfen."
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 11:59 am
Kaydence nickte. "So lange es weder mir noch unschuldigen schadet. Natürlich würde bei bestimmten Sachen, dein nicht handeln mehr Schaden anrichten als dein Handeln. Du musst also abwegen."
Sie seufzte. "Tut mir leid dir diese Bürde auf zu erlegen. Aber er wird von dir verlangen Unschuldige zu bestrafen und zu misshandeln. Und du wirst wahrscheinlich folge leisten müssen um zu verhindern, das er sie tötet..."
So wie sie selber wohl auch. "Sie mich einfach als einen hübschen Schmuck. Du passt drauf auf das ich dem König nicht geklaut werde oder äußerlich beschädigt. Und das wars."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 12:15 pm
"Es wird schwer denn Sie sind weitaus wertvoller als der schönste Schmuck auf dieser Welt. Aber ich verstehe" er nickte und richtete die Handschuhe in seinem Helm. " Ich bin vorbereitet." sagte er fest und blickte wieder streng voraus. "Ich werde mein bestes geben nicht von ihrer Seite zu weichen."
Kaydence und Lean machten sich, mit der Begleitung von anderen wichtigen Personen auf den Weg zum Thronsaal worauf Kaydence ihren rechtmäßigen Platz einnahm. Sobald dem König die Saaltore geöffnet wurden verbeugten sich die Angehörigen vor ihm und liesen ihn hinein treten. Er blickte umher und lächelte zu Kaydence.
"Verehrte Königin.. und zukünftige Frau." er lief direkt auf sie zu, nahm ihre Hand und gab ihr einen Kuss. " Es ist mir eine Freude, hier sein zu dürfen ohne diesen unnötigen Krieg."
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 12:21 pm
"Unnötig und grausam.", sagte sie und nickte. "Es ist mir eine Freude, das wir einen anderern Weg gefunden haben.", sagte sie ehrlich und knickste vor ihm.
"Und ich bin froh das wir beide dabei der selben Meinung sind. Welch schlechter Beginn für eine Ehe wäre es sonst, nicht wahr?"
Sie sah ihn an. "Ihr seit bestimmt müde von der Reise. Wollt ihr euch nicht etwas ausruhen?"
Wie war das vorhin nochmal mit dem aufschieben? Aber sie konnte nicht anders. Ihre Angst schnürrte ihr die Kehle zu.
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 12:36 pm
Er musste auflächeln : Mein Engel. Gerade angekommen schon möchte sie ihre ruhe. Frauen nicht war?" sein Gevolk welches ihn beglitt lachte leicht auf, zwangshaft und unerlich jedoch schien das den König nicht zu stören. "Nein ich möchte mir ein Bild vom Palast machen und darauf hin sollten wir uns zusammen setzten, entscheiden wo die Hochzeit stattfinden soll... wobei ich schon sagen muss. Es ist ganz schön hier jedoch wäre es an meinem Schloss durchaus angebrachter. Aber.. das für später." er lief um sie herrum und setzte sich auf ihren Thron " Schöner ausblick." dabei hatte er seine Augen zu sie gerichtet. " Das Volk schien nicht glücklich über deine Entscheidung zu sein. Ich hoffe nur das VOlk ist nicht bereit einen Protest anzuzetteln, oder?"
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 12:41 pm
"Nein. Sie haben viel unter dem Krieg gelitten. Wenn sie das jetzt nicht mehr tun, werden sie sehen das diese Verbindung etwas gutes bringt und nichts böses."
Sie bliebt dabei stehen und drehte sich zu ihm um. "Im Moment sind es vielleicht noch Kinder die nicht verstehen warum wir verloren haben. Aber sie werden keinen Aufstand anzetteln."
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 12:51 pm
"Kinder sind wichtig... sie sollen ein gutes Bild von uns beiden haben. Ich wäre dafür das man ein Fest feiert mit viel süßem Gebäck." er strich mit der Hand über die Armlehne : Npch dazu wird es wichtig sein das wir viele gesunde Nachkommen haben werden. " sagte er lächelnd und musterte sie noch mal. "Ich hoffe es wurde etwas zu essen vorbereitet. Wir sind ziemlich hungrig."
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 12:59 pm
Kaydence nickte. "Natürlich. Ich habe erwartet das sie hungrig nach der Reise sein werden. Folgt mir und ich führe euch ins Speisezimmer."
Dabei ging sie die Treppen runter und wartete einfach das sie ihr folgten.
Obwohl sie Angst wie ein kleines Reh hatte, war ihr Schritt sicher, ihr Blick furchtlos und ihre Erscheinung respekteinflösend. Sie lies ihre Angst einfach nciht nach außen dringen.

( er muss ja noch ein exempel an ihr statuieren und ihr die flügel raus reisen, das macht er ja denke mal noch bei ihr im land und vor ihrem Volk, damit es sich nciht wagt auf zu lehnen oder? damit es nicht wagt noch an ihre Königin zu glauben.
vllt hört er gerüchte und will dem ein ende bereiten?
ich hatte da so nen gedanken das er ja nur ahnt was sie ist, hatte da ne kleine rede vorbereitet dir ihr vorm volk dann hält, aber weiß jetzt nicht wie ichs dann einbringen soll)
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 5094
Anmeldedatum : 10.10.15
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 1:16 pm
(hab ihn momentan nur gespielt damit das kein Monolog wird, aber wenn du möchtest könnten wir eigentlich direkt da hin spulen. Denke auch nicht das es an dem gleich Tag sein sollte.
Vielleicht an dem besagten "fest"? könntest das gleich bringen wenn du möchtest)
avatar
Anzahl der Beiträge : 9166
Anmeldedatum : 07.09.14
Benutzerprofil anzeigen

Re: The white Queen and the black King.

am Mo Jun 04, 2018 2:01 pm
Das Fest begann und noch immer hatte sich Kaydence Gefühl nicht bestätigt. Vielleicht war es ja doch pure Angst, dachte sie und doch ging es nicht weg. Obwohl er bisher nichts gegen sie oder ihre Untertanen getan hatte.
Immer wenn sie das Gefühl hatte in Angst zu ertrinken, sah sie zu Lean. Er zeigte nicht ehr öffentlich das sie seine Königin war, aber seine Anwesenheit erinnerte sie jedes Mal daran, das sie doch noch Leute hatte die sie beschützten und hinter ihr standen.
Gerade als sie die Augen über das Fest und die Menschen gleiten lies, überkam sie erneut Panik. Das passte gar nicht. Immerhin war es so wie sie gesagt hatte. Sie haben akzeptiert das sie den Krieg beenden wollten und hassten sie nicht mehr wie zu beginn, wobei sie misstrauisch blieben. Aber so lange ihnen nichts böses passierte, blieben sie ruhig. Ihre Untertanen waren immerhin nicht dumm.
Und obwohl sie froh darüber sein sollte, kam auf einen Schlag die Angst wieder. Das Lachen verstummte in ihren Kopf als sie eine Vorahnung ereilte. Sie sah kurz wie immer zu ihrem Sicherheitsseil Lean. Dann kurz bevor sie erfassen konnte, was ihr Geist ihr sagen wollte, hörte sie wie Ihr zukünftiger Gatte mit dem Messer gegen das Glas stieß und sich erhob.
Es war wohl Zeit für eine Rede.

"Ich möchte diese Chance des Festes nutzen, um mich etwas näher zu erklären. Immerhin wollen wir doch nicht, dass es ein falsches Bild von mir gibt.", sagte er und lief etwas an den Tischen entlang zur Mitte.
"Euer Land ist bei weitesten, das interessanteste und mystischste, das ich je gesehen habe. Und eure Königin das schönste Geschöpf."
Er hob eine Hand und winkte Kaydence zu sich, die etwas zögernd folge leistete. Wieder glitt ihr Blick zu Lean. Sie hatte das Gefühl kotzen zu müssen vor angst. Irgendwas stimmte hier gewaltig nicht.
"Eure Königin das am schlechtesten behütetes Geheimnis, das ich kenne." Kaydence Augen wurden groß und sie blieb stehen. Fast sofort waren rote Wachen neben ihr, die ihr den weg abschneiden sollten. Aber sie konnte sich eh nicht bewegen.
"Einen wahren Engel nennt ihr sie. Und jeder der sie kennen lernt, denkt zu erst ihr meint ihr aussehen, ihre gütige Art und Gerechtigkeit. Aber ich habe sie auf dem Schlachtfeld gesehen, habe andere Seiten gesehen und jetzt weiß ich was all dieses Gerede bedeutet hat. Ich habe Nachforschungen angestellt. Sie war kein Mädchen von hoher Geburt und doch sitzt sie auf dem Thron."
Er drehte sich zu ihr um und Kaydence war erstarrt.
"Und jetzt kann ich mich dem einzigen Engel auf Erden habhaft nennen.", sagte er und grinste. Ehe er sich wieder umdrehte und zu dem Volk sprach.
"Aber wisst ihr. Ihr macht da einen Denkfehler. Sie ist keine außergewöhnliche Macht. Sie ist nicht göttlich. Und sie kann euch sicher nicht aus dem 'klauen des roten Königs befreien' wie ihr es so nett auf den Straßen formuliert. Denn wisst ihr was. Ich bin kein einfach Mann. Oh nein.", sagte er und seine Stimme nahm etwas Wahnsinniges an. "Ich bin ein Gott. Was ich will geschieht und niemand kann sich gegen mich auflehnen ohne die Konsequenzen zu tragen. Selbst euer ach so geliebter Engel."

Die Wachen packten sie auf einmal und stießen sie in die Mitte. "Zeig ihnen was du bist Verlobte. Zeig es mir.", verlangte er und als sie nicht sofort reagierte,  schnippte er mit den Finger und seine Wachen stellten sich hinter die Frauen und Kinder die in der Nähe standen.
Kaydence blick glitt von ihnen zu Lean und sie schüttelte unmerklich den Kopf. Dieses Mal wären die Kosten zu hoch, wenn er ihr half. Also zeigte sie ihrer Flügel.

Der König grinste und strich darüber, und es war ihn egal das sie weg zuckte.
"So schön. nciht wahr?", sprach er weiter. "So mächtig. So bedeutungsvoll.", spuckte er schon fast die Worte aus. "So Hoffnungsvoll."
Er packte Kaydence am Arm. "Sieht nur, wie erpicht sie darauf ist euch noch immer zu schützen. Und wie hilflos. Das ist euer mächtiger Engel, unter meinen Befehl. MEIN!", schrie er dann auf einmal.
Die Wache von vorhin packte Kaydence, als der König anfing mit beiden Händen in ihre Flügel zu greifen und ihr die Federn und das damit verbundene Fleisch Hand für Hand raus zu reißen.

Kaydence hatte keine Macht nicht in diesen Moment. Sie konnte sich nur dafür entscheiden stumm zu bleiben solange sie konnte, ehe die Scherzen zu groß wurden und sie zu schreien begann. Bis nichts mehr als Blut und Knochen von ihren einst so schönen Flügeln übrig war und sie schwach auf die Knie zusammen brach. Selbst Tränen hatte sie nicht mehr übrig um ihnen nach zu weinen. Zu viele hatte sie schon vergossen.

Gesponserte Inhalte

Re: The white Queen and the black King.

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten